Biography

english

"Mindead" will lift-off with their strong album "Controlling The Tides". The four guys from Germany let the predecessor "Abandon All Hope" from 2008 behind and present "Controlling The Tides" a New Metal / Modern Metal first-class firework. From energetic Riffmonsters to soulful ballads takes the listener a facility arranged song material packaged in a modern sound. MINDEAD play a gritty kind of modern metal with lots of passion and unique flavour. The fourpiece from Southern Germany knows what it wants - and knows how to convince its critics. Frontman Timo Fielker and drummer Benjamin Hölle met in 2001 to turn the MINDEAD concept into sound. Right from the beginning the focus was on rhythmic metal that would thrill with anthemic character. MINDEAD were quickly established in the local scene surrounding Ludwigsburg and Stuttgart. The next goal was to break free from the confines of local stardom: the debut album "Abandon All Hope" was released in the late summer of 2008. The album boasts eleven highly energetic tracks. Timo, Pablo, Bene and Ben played shows with respected and big names of the international metal scene such as Devildriver, Mnemic, Ektomorf, 4LYN and Emil Bulls. Their biggest tour so far saw MINDEAD share the stages with nu metal veterans Ill Nino all across Europe. This experience opened MINDEAD`s eyes for the American market. To promote "Abandon All Hope" in the U.S., the band filmed a video clip for 'Dark places' with a Swabian film team in the summer of 2012. A sombre piece taking place in a run-down storage facility. A perfect setting for MINDEAD`s music! After playing over 200 shows all over Germany and beyond, MINDEAD have perfected their sound. A strong foundation gained more and more depth. Nowadays the band stands for catchy modern metal songwriting: their new songs show off an abundance of ideas and diversion. Aggressive and driven riffing on the one hand - radio-friendly power ballads on the other. Fans and lovers of tasty sounds, rejoice: ,,Controlling The Tides" will be released on February 27, 2015! A huge step forward for this promising and unique band from Germany... The year 2016 brings the from fans long awaited re-release of the first long player "Abandon All Hope". Not only the original 11 Tracks but also 3 bonus tracks are to find on this re-release. Including a new atmospheric version of the club hit "Dark Places".

deutsch

MINDEAD spielen Metal mit modernem Groove und griffigem Songwriting, gepaart mit Herz und Eigenständigkeit. Die Ludwigsburger wissen was sie wollen und überzeugen mit hoher Willenskraft ihre Kritiker. Sie starten mit dem starken Album "Controlling The Tides" durch. Die vier Jungs lassen den Vorgänger "Abandon All Hope" von 2008 hinter sich und präsentieren mit "Controlling The Tides" ein New Metal/Modern Metal-Feuerwerk allererster Güte. Von energiegeladenen Riffmonstern bis hin zu gefühlvollen Balladen findet der geneigte Zuhörer hier toll arrangiertes Songmaterial verpackt in einem modernen Soundgewand. 2001 fanden sich um Frontmann Timo Fielker und Drummer Benjamin Hölle die passenden Leute, um aus der Idee MINDEAD, Musik zu formen. Von Anfang an lag der Fokus auf rhythmischem Metal, der hymnenartig durch die Clubs schallen sollte. Von der lokalen Szene um Ludwigsburg und Stuttgart mehr als positiv aufgenommen und in einschlägigen Metal-Schuppen, wie z.B. der Rockfabrik, hoch und runter gespielt, machten sich MINDEAD einen Namen. Dieser sollte bald auch weit außerhalb der lokalen Szene bemerkt werden. Im Spätsommer 2008 wird der erste Longplayer "Abandon All Hope" veröffentlicht. Das 11 Songs starke Werk strotzt geradezu vor Energie und wird schnell mehr als nur der Geheimtipp. Timo, Pablo, Bene und Ben spielten mit namhaften Bands der internationalen Metalszene. Wie beispielsweise: Devildriver, Mnemic, Ektomorf, 4LYN und Emil Bulls, um nur ein paar zu nennen. Ihre bis dato größte Tour bestritten MINDEAD mit Ill Nino. Mit den Nu-Metal-Veteranen teilten sie sich dabei in halb Europa die Bühnen. Durch die gemeinsame Zeit mit Ill Nino wurde MINDEAD der amerikanische Markt schmackhaft gemacht. Um ihr Album "Abandon All Hope" in den USA zu bewerben, filmte die Band zusammen mit einem Stuttgarter Filmteam im Sommer 2012 ein Musikvideo zum Song "Dark Places". Ein düsteres Werk in einer abgelegenen und heruntergekommenen Lagerhalle. Ein perfektes Setting für die Musik von MINDEAD Nach über 200 Live-Aufritten auf Bühnen überall in der Republik und darüber hinaus, haben MINDEAD ihren Sound perfektioniert. Zum starken Fundament kam immer mehr Tiefe hinzu. Heute spielt die Band Musik mit dem griffigen Songwriting des Modern Metal und dem Wir-Gefühl einer wieder pulsierenden Metal-Szene. Wie MINDEAD heute klingen, zeigen die sehr abwechslungsreichen neuen Songs. Mühelos wird hier das gesamte Spektrum von wutgetriebenen Metalriffs bis zur radiotauglichen Powerballade abgedeckt. Fans und Freunde von guter Musik jubeln, da am 27. Februar 2015 „Controlling The Tides“ erschien. Ein weiterer Meilenstein im Leben dieser einzigartigen Band aus Ludwigsburg. Das Jahr 2016 beschert, dass von Fans lang ersehnte Rerelease des ersten Long Players "Abandon All Hope". Es gibt die 11 original Tracks plus drei Bonus Songs welche den Clubhit "Dark Places" in einer neuen sehr atmolastigen Version beinhalten.